Fette Beute auf der Buchmesse

October 15, 2017

Worum geht's ?

Traditionell gehen meine Tochter und ich sonntags am letzten Tag zur Buchmesse. Denn dann können wir Bücher kaufen. Es gilt um 9 Uhr da zu sein, wenn die Türen öffnen. Denn schon zwei Stunden später wird es richtig voll, eine weitere Stunde (für meinen Geschmack) kaum noch erträglich. Menschenmassen drängen sich durch die Gänge. Das Schöne daran ist, dass trotz eBook und anderen digitalen Alternativen das gute alte Buch attraktiver ist denn je! Wie schön.

 

Wir gehen seit dem Random House das erste Mal mein Buch mit auf die Messe genommen hat, immer zuerst dort hin und verpulvern unsere Munition. Nicht etwa Geld, sondern die Kapazitäten, die wir tragen können. Jedes Jahr beschließen wir, einen Rollkoffer mit zu nehmen, den wir hinter uns her ziehen können. Und jedes Jahr erinnern wir uns an diesen Vorsatz, wenn wir schon auf dem Messegelände sind, also zu spät. Nichtsdestotrotz haben wir an die 25 Bücher gekauft und haben nach unserer Rückkehr in der wunderbaren Herbstsonne auf der Terrasse gelesen. Was gibt es Schöneres? Dieses Herbstwetter tut einfach nur gut. Sonne, Nebel, bunte Blätter, Tau, ... Eine Spielwiese für Achtsamkeit. Wie schön ist unsere Natur!

 

Wenn Ihr nachlesen möchtet, wie gut es uns tut, Bücher zu lesen, dann kann ich Euch meinen Beitrag über die lyrische Apotheke empfehlen. Auf das Buch "Die Macht Ihres Unterbewusstseins" freue ich mich sehr. Natürlich bekommt Ihr meine persönliche Rezension.

 

Ich wünsche Euch einen erholsamen Abend und wenn Ihr Zeit habt, genießt nächste Woche den goldenen Oktober.

 

 

Please reload

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon

100% plant based