"Wundermittel" Rejuvelac

April 11, 2019

Worum geht's ?

Seitdem ich kürzlich an einem Fermentier-Kongress teilgenommen habe, hat mich auch die Leidenschaft gepackt. Kombucha kam als erstes dran (2. Bild links oben), dann habe ich Rejuvelac für mich entdeckt (1. Bild links oben). 

 

Rejuvelac (auch Brottrunk genannt) ist ein Getränk, das entsteht, wenn man gekeimtes Getreide, Pseudogetreide oder Reis fermentiert. Zum einen eignet es sich hervorragend zum Trinken, ggf. mit Wasser verdünnt, da es durch die Fermenierung wunderbare Nährstoffe enthält. Insbesondere wollen wir die in Milchsäure vergorenen Getränken und Lebensmitteln enthaltenen "guten" Bakterien für eine gesunde Besiedlung unserer Darmflora nutzen. Man mag's nicht glauben, aber die Qualität unserer Darmflora ist zu 80% für die Stärke unseres Immunsystems verantwortlich. In den "related posts", die ich markiert habe, kannst Du Einzelheiten darüber aus früheren Beiträgen nachlesen. Zum Beispiel, dass sogar unser Gehirn von einer gesunden Darmflora profitiert. Dort findest Du auch ein ganz einfaches Rezept für fermentiertes Sauerkraut.

 

Klassiker wie fermentiertes Sauerkraut, Kombucha, Kimchi, probiotisches Joghurt und eben auch Rejuvelac bewerkstelligen eine gesunde Darmflora. Das heißt, wenn man sie regelmäßig in den Speiseplan einbaut. Sofern Du diese Produkte lieber kaufen möchtest, dann achte unbedingt darauf, dass sie nicht weiter verarbeitet, z.B. pasteurisiert sind. Dann sind die guten Bakterien futsch. Anstatt teure Präparate zu kaufen lässt sich auch eine Darmreinigung mit Rejuvelac gut durchführen.

 

Aber Rejuvelac kann noch mehr, und hier habe ich in den letzten Tagen beim Experimentieren eine wahre Leidenschaft entwickelt: die Herstellung von "Crème Fraiche" (Klick zum Rezept) und Käse (beides aus fermentierten Cashewkernen hergestellt, also vegan). Aus der Crème Fraiche habe ich dann die erste Frankfurter Grüne Soße (Klick zum Rezept) des Jahres hergestellt. Gesünder geht's dann kaum noch: Die wunderbaren Nährstoffe des Rejuvelac und die guten Bakterien, die während der Fermentation der Cashewkerne entstehen, verbunden mit 7 frischen Kräutern. Und richtig lecker war's auch, ich hatte begeisterte Testesser am Start.

 

 

 

 

 

Please reload

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon

100% plant based