Was hat vegan Lifestyle mit AchtsameR Ernährung zu tun?

"Unsere Verabredung mit dem Leben findet im gegenwärtigen Augenblick statt.

Und der Treffpunkt ist genau da, wo wir uns gerade befinden."

Buddha

Dieses Zitat ist eine wunderschöne Beschreibung für Achtsamkeit. Wir erleben diesen Moment im Hier und Jetzt mit allen unseren Sinnen. Beim Essen bedeutet das, die Nahrung zu riechen, zu schmecken, anzuschauen, vielleicht auch anzufassen. Dadurch verbinden wir uns mit ihr und nehmen sie mit all ihren Facetten auf. Sofern es sich dabei um Fleisch aus Massentierhaltung handelt, feinstofflich auch das Leid, die Angst, den Stress und den Kummer der Tiere. Davon bin ich fest überzeugt! Daher ist schon das Einkaufen unserer Nahrung ein wichtiger Schritt für achtsame Ernährung.

 

Das macht aber nicht beim Essen halt. Ich persönlich esse keine Tiere, möchte aber auch nicht, dass Tiere wegen meines Konsums in irgendeiner Form leiden müssen, etwa durch Tierversuche, weil sie beim automatisierten Scheeren ihrer Wolle schlimme Schnittverletzungen erleiden oder für die Herstellung von Schuhen bei Bewusstsein gehäutet werden. Ich stelle daher Kosmetik entweder selbst her oder kaufe vegane Produkte, halte Ausschau nach Modelabeln, die vegane Produkte herstellen und berichte hier darüber. Ihr könnt Euch wie immer darauf verlassen, dass ich Rezepte sehr hergestellt und tatsächlich ausprobiert habe und gekaufte Produkte nur dann poste, wenn ich sie auch selbst getestet habe. Gerne nehme ich auch Eure bevorzugten Labels mit auf, wenn Ihr mir dazu einen Kommentar hinterlasst. Ich freue mich auf Eure Beiträge! Hier gibt es mittlerweile eine Vielzahl von Produkten, die vegan und von guter Qualität sind. Warum sollten tierische Produkte dann überhaupt verwendet werden, nach alledem, was Ihr vielleicht auf dem Tab "Warum vegan?" gelesen habt? Ich achte zusätzlich noch darauf, dass die Produkte nicht an Tieren getestet wurden. Eine Liste dazu findet Ihr bei Peta

Besucher: 

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon