Blaubeer-Zitronen-Kuchen

by Mina Caglar

Das wird gebraucht (Springform 25cm):

Für den Teig

200g Emmer-Vollkornmehl

50g Kokosmehl

1 Päckchen Backpulver

150g Kokosblütenzucker

220ml Sojadrink Vanille (Provamél)

120ml Pflanzenöl (z.B. Rapsöl)

1 Bio-Zitrone (geriebene Schale und Saft)

1 TL Vanilleextrakt

300g frische Blaubeeren

Nach Belieben: 1 Hand voll Gänseblümchen

Fett für die Form

Für den Guss

150g Puderzucker

1 EL Sojadrink Vanille (Provamél)

1/2 Bio-Zitrone (davon geriebene Schale und 2 EL Saft)

So wird's gemacht:

  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und die Springform einfetten. 

  • In einer großen Schüssel das Mehl, Backpulver, Kokosbütenzucker gründlich vermischen.

  • Sojadrink, Öl, Zitronenschale und -saft, Vanille hinzufügen. Alles vorsichtig vermischen und die Beeren unterheben, so dass sie möglichst nicht kaputt gehen.

  • Den Teig in die Springform geben und 30-35 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

  • Für den Guss Puderzucker, Sojadrink, Zitronensaft und Zitronenschale in einer Schüssel vermischen. Sofern der Guss zu fest ist, noch etwas Sojamilch dazu geben. Sofern er zu flüssig ist, noch etwas Puderzucker hinzufügen.

  • Den Kuchen auf ein Kuchengitter geben und vollständig auskühlen lassen. Dann den Guss über den Kuchen geben und mit den restlichen Blaubeeren und Gänseblümchen dekorieren.

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon

100% plant based