Kaffeeöl

Ran an die Falten!

Fresh Coffee Beans

Bevor es mit dem Rezept losgeht...

"Was auf Deine Haut kommt, wir ein Teil von Dir."

Wir verbinden mit Kaffee in der Regel das morgendliche Wachwerden. Der gleiche Effekt gelingt uns dank Kaffeeöl auch auf der Haut. Durch das anregende Koffein strafft und verjüngt es die Haut und eignet sich wunderbar, um Tränensäcke und Augenringen den Gar auszumachen. Einfach abends vor dem Schlafengehen mit einer Pipetter auf die Tränensäcke auftragen. Die abschwellende und straffende Wirkung hilft auch gegen Cellulitis. Mit nur zwei Zutaten kannst Du dieses effektive Mittel kostengünstig und ganz schnell selbst herstellen, ohne teuere Kosmetik zu kaufen, die zudem noch viele Zusatzstoffe enthält. Lediglich ein bisschen Geduld ist gefragt, da die Mischung 2-3 Wochen an einem warmen, hellen Ort stehen muss. 

Das wird gebraucht:

10 g Bio-Kaffeebohnen

100 ml Bio-Olivenöl

100 ml Sonnenblumenöl

Braunglasfläschchen mit Pipette

 

So wird's gemacht:

Die Kaffeebohnen in einem Mörser zerkleinern, in ein Schraubglas geben, mit dem Öl übergießen und 2-3 Wochen an einem hellen, warmen Platz stehen lassen. Gelegentlich vorsichtig durchschwemmen. Nach der Lagerzeit abseihen und in die Braunglasfläschchen füllen. Fertig!

 

Zum Verschenken mit einem schönen Etikett oder Anhänger versehen, mit einer Schleife verzieren und ggf. auf einem kleinen Pergamentpapier die Wirkung und Anwendung aufschreiben.

 

022.JPG
  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Pinterest
  • Tumblr Social Icon
  • Instagram