Quiche Végétarienne au Brocoli

Nach einem rezept von Paul Bocuse

Das wird gebraucht:

1 Quiche-Form, ca. 30 cm Durchmesser

1 Portion pâte à foncer:

500 g Mehl

10 g Salz

1 TL Zucker

250 g vegane Butter (ich verwende "vegan block" von Naturli*)

1/10 l Wasser

(*Unbezahlte Werbung wegen Markennennung)

Für die Füllung:

500 g Brokkoli-Röschen (Alt. ein anderes Gemüse, z.B. Lauch), gewaschen

100 g Gemüse-Zwiebel, fein gehackt

2 Knoblauchzehen, fein gehackt

3-4 EL Olivenöl/Fett zum Anbraten und Fett zum Einfetten der Form

400 g Mandelfrischkäse (z.B. Alnatura*)

100 ml Hafermilch (oder andere pflanzliche Milch)

1 EL Bindemittel (z.B. Pfeilwurzmehl)

1 EL Hefeflocken

2 EL frischer Thymian

1 TL Paprikapulver

1 TL Chiliflocken

1 TL Currypulver

1 TL Kurkuma

1 Prise Kala Namak Salz (lässt die Quiche nach Ei schmecken)

Pfeffer, gemahlen 

2 Prisen Salz

Muskatnuss, gemahlen

(*Unbezahlte Werbung wegen Markennennung)

So wird's gemacht:

Nach dem Original-Rezept von Monsieur Bocuse tut man für die pâte á foncer folgendes (und ich hoffe, ich habe das einigermaßen verständlich übersetzt): 

die Butter in einem Mulltuch durchkneten. 

Das Mehl als Haufen auf die Arbeitsfläche sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. In diese Vertiefung Salz, Zucker, und die durchgeknetete Butter geben und mit dem Wasser vermischen.

Alles verrühren (mit einem Teigrührgerät funktioniert das auch). Den Teig mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Vor Gebrauch den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, aufwärmen lassen, dann ausrollen und in die eingefettete Quiche-Form auslegen (so dass er auch den Rand bedeckt).

 

 

 

 

 

 

 

Den Teig nun erstmal blind  backen. Dazu kommt auf den in die Form ausgelegten Teig Backpapier (ggf. zuschneiden). Auf das Backpapier legen wir getrocknete Hülsenfrüchte (hier geht alles, von Bohnen bis Kichererbsen). Das Ganze dann schon mal 10 Minuten bei 175° Celsius blind backen.

 

 

 

 

 

 

 

Für die Füllung das Pfeilwurzmehl (oder ein anderes Bindemittel) mit etwas kalter (!) Hafermilch vermischen. Den Mandelfrischkäse mit der übrigen Hafermilch und allen restlichen Zutaten (bis auf die Zwiebel, Knoblauch und Brokkoli) verrühren. Zwiebel und Knoblauch in einer Pfanne mit etwas Fett anbraten und etwas abkühlen lassen. Dann mit der Mandelfrischkäse-Mischung verrühren und etwa die Hälfte davon in die Form auf den Teig geben.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Brokkoli-Röschen in diese Mischung platzieren, so dass der gesamte Teig bedeckt ist. Mit der restlichen Frischkäse-Mischung übergießen und nochmal 15 Min bei 175° C backen. Am besten "dabei bleiben" und schauen, damit nichts anbrennt.

Bon appétit!

Besucher: 

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon