Kokosöl-Peeling mit Zitrone und Ingwer

"Was Deine Haut berührt, wird ein Teil von Dir!"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bevor es mit dem Rezept losgeht...

Kokosöl ist feuchtigkeitsspendend, antimikrobiell, entzündungshemmend und damit ein sehr gutes Mittel gegen alle Arten von Hautproblemen, angefangen bei Akne, über Ausschlag, Ekzemen, bis hin zu Neurodermitis. Auch zur Babypflege ist Kokosöl bestens geeignet. Warum dann nicht ein effektives Bio-Peeling, ohne schädliche Chemie und Zusatzstoffe, das alte Hautschuppen abträgt und die Haut mit nährendem Bio-Kokosöl verwöhnt, ganz einfach selbst herstellen.

 

Das wird gebraucht:

4 EL Bio-Kokosöl

4 EL grobes, naturbelassenes Salz

4 EL feines, naturbelassenes Salz

1 Bio-Zitrone

So wird's gemacht:

Das Kokosöl bis es beinahe flüssig ist im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen und mit dem Salz vermischen. Für den Frischekick reibe ich die Schale von einer Bio-Zitrone in die Kokosöl-Salz-Mischung. Alles nochmal vermischen, in ein Glas mit Schraubverschluss geben und das Glas in den Kühlschrank stellen, bis das Kokosöl wieder fest ist. Das Salz peelt die alten Hautschüppchen vom Körper und das Kokosöl verwöhnt die Haut so wunderbar, so dass man sich nach dem Duschen nicht mehr eincremen braucht.