Low-Carb-Krustenbrot ohne Weizen

Unser täglich Brot gib uns heute, aber bitte gesund!

Das brauchst du:

500g Bio-Roggenvollkornmehl

300g glutenfreies Mehl (z.B. von Bauck Hof)

200g gemahlene Braunhirse

1 Würfel frische Hefe

1 TL Zucker

1 EL Chia-Samen

1 EL Leinsamen, geschrotet

2 TL Salz

2 TL Flohsamen

1 TL Xanthan

100g Sonnenblumenkerne

1 l lauwarmes Wasser

Etwas Öl

so wird's gemacht:

Die Mehle und Braunhirse mischen. In der Mitte eine Vertiefung erstellen, den Hefewürfel dort hineinbröseln, den Zucker dazugeben und mit ca. 200ml lauwarmen Wasser die Hefe mit etwas Mehl verrühren. Den Teig eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Die Chia-Samen und die Leinsamen mit 4 EL Wasser vermischen und mind. 20 Minuten quellen lassen. Die restlichen Zutaten dazugeben und alles mit dem restlichen Wasser vermischen, kneten und zugedeckt an einem warmen Ort 1-2 Stunden gehen lassen. Dann alles nochmal durchkneten, in einem Bräter (mit Deckel geben), mit etwas Öl bestreichen und nochmals gehen lassen. Den Backofen vorheizen auf 250 Grad, bei etwa 150 Grad den Bräter mit Deckel in den Backofen stellen und 35 Minuten backen lassen, dann nochmal ohne Deckel ca. 20 Minuten. So stellt man die schöne Kruste her. Danach das Brot auf einem Gitter auskühlen lassen.

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon

100% plant based