Search

Was kann der Grünkohl?


Während meiner Kindheit gab es bei uns zuhause keinen Grünkohl. Die einzige Variante der Grünkohlzubereitung, mit der ich außerhalb der Familie in Berührung kam, war gekochter Grünkohl mit fettreicher Wurst (Pinkel). Probiert hatte ich Grünkohl daher nie und ihn bislang als belangloses Wintergemüse abgetan. In den USA wird Grünkohl seit einigen Jahren als Superfood „gehypt“. Und die Amerikaner haben in diesem Fall Recht: Grünkohl ist ein unglaubliches Gemüse. Mit seinem hohen Eisen- und Proteingehalt macht es Rindfleisch Konkurrenz, enthält mehr Chlorophyll als Brokkoli und glänzt mit hohen Werten an Vitamin A, B6, C, Kalzium, Kalium, Magnesium, Phosphor, Mangan, Ballaststoffen, Folsäure sowie wertvollen sekundären Pflanzenstoffen (Flavonoide, die entzündungshemmend wirken). Last but not least versorgt uns Grünkohl mit Omega-3-Fettsäuren und bemerkenswerten Mengen an Vitamin K. Letzteres ist für die Blutgerinnung verantwortlich und beugt Arteriosklerose vor. Studien belegen, dass Menschen, die ausreichend mit frischem, pflanzlichem Vitamin K versorgt werden, die Wahrscheinlichkeit, an Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu sterben, um 50% reduzieren.


Die Grünkohl-Saison beginnt nach dem ersten Frost etwa im November, so dass Grünkohl während der Winterzeit eine wunderbare Möglichkeit ist, durch frisches und regionales Gemüse üppig Nährstoffe zu tanken. Die Amerikaner haben sich viel mit dem Grünkohl einfallen lassen: Grünkohl Pasta, Grünkohl Salat, Smoothies und Grünkohl Chips („kale chips“). Idealerweise sollte Grünkohl aber roh gegessen werden, zum Beispiel im morgendlichen Smoothie oder nur kurz angedünstet werden, um möglichst viele Nährstoffe zu erhalten.

Zwar habe ich mittlerweile ein paar Gerichte mit frischem Grünkohl ausprobiert (z.B. eine Grünkohl-Süßkartoffel-Kokos-Suppe oder eine schlampige Grünkohl-Lasagne), die auch lecker waren. Die tollen Nährstoffe bleiben dabei aber durch das Kochen nicht vollständig enthalten. Mittlerweile gibt es beim Bio-Stand meines Vertrauens auf dem Wochenmarkt frischen, jungen Grünkohl, der morgens zusammen mit Gerstengras und Sprossen in meinen Smoothie kommt.




#saisonal #regional #Grünkohl #Nährstoffe #VitaminC #VitaminK #SekundärePflanzenstoffe #Omega3Fettsäuren #Protein #Eisen #Magnesium #Folsäure #Ballaststoffe #Grünkohllasagne #GrünerSmoothie #Sprossen #smoothie

Besucher: 

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon