Search

Fruchtiger "Hühnchensalat"


Wir alle kennen Gerichte aus unserer Kindheit, die wir von Mama (Papa oder Oma) besonders gerne gegessen haben. Hühnchensalat ist für mich eines davon. Das Rezept von meiner Mama habe ich jetzt mal veganisiert. Und da ich diesmal zu faul war, mein "Chicken" aus Seitan selbst herzustellen, habe ich die "Wonder Chunks (chicken style)" von Aldi Süd (Werbung wegen Markennennung) ausprobiert. Die waren überraschend gut. Der Salat schmeckt besonders gut, wenn man genug Zeit einplant, um das "Hühnchenfleisch" zu marinieren und den fertigen Salat über Nacht ziehen lässt.


Wenn Ihr den Salat ganz fix mal zubereiten möchtet (ist super einfach) und diesem Link folgt, könnt Ihr sehen, wonach Ihr beim nächsten Einkauf in der Kühltruhe suchen müsst. Meine Empfehlung ist allerdings, die Sorte "chicken style" zu nehmen. Ich habe nur ein Bild von "döner style" gefunden. Von letzterem haben wir tatsächlich auch schon Chicken Döner gemacht. War auch richtig lecker. Mehr dazu ein anderes Mal.


Das wird an Zutaten für ca. 4 Portionen gebraucht:

50 g dunkle Sojasauce

50 g süße Chilisauce ("sweet chili sauce")

50 g Bratöl oder Kokosöl

10 g frischer Ingwer

1 EL Zitronensaft

1 EL Currypulver

2 Packungen "Wonder Chunks" chicken-style à 180 g von ALDI

1 kleine Zwiebel & 2 Knoblauchzehen, beides geschält und fein gehackt

2 Stangen frischen Sellerie (80-100g)

2-3 EL vegane Mayonnaise

1 Becher (150 g) Crème Vega (Dr. Oetker), alt. pflanzlicher Joghurt

Pfeffer, frisch gemahlen

1 TL naturbelassenes Salz

1 kleine Dose (ca. 425 ml) Mandarinen-Stücke (oder frisch)

1 kleine Dose (ca. 425 ml) Ananaswürfel (oder frisch)

Saft von den Dosen aufheben!


Und so wird's gemacht:

Für die Marinade die Sojasauce, Bratöl und Chilisoße mischen.

Den Ingwer schälen, reiben und in die Marinade rühren.

Zitronensaft und Currypulver ebenfalls in die Marinade geben.

Das "Hühnchenfleisch" zerkleinern* und mit der Marinade vermischen.

(*Ich finde die Chunks für Hühnchensalat zu groß)

Zwiebel & Knoblauch ebenfalls unterrühren.

Alles für mindestens 30 Minuten marinieren lassen (gerne länger).


Den Stangensellerie waschen und in feine Streifen schneiden.


Mayo, Creme Vega, Pfeffer und Salz mischen.

Etwas Mandarinensaft und etwas Ananassaft dazugeben (ca. jeweils 1 EL)

Falls die Sauce zu dünnflüssig ist, noch etwas Mayo oder Speisestärke hinzugeben.


Nun das "Hühnchenfleisch" mit Zwiebeln & Knoblauch braun anbraten.


Fleisch, Sellerie, Mandarinen, Ananas in die Mayonnaisemischung geben.

Alles gut vermischen und 1-2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Danach den Salat abschmecken und ggf. nachwürzen.


Bon Appétit!





We are 100% plant-based!

Besucher: 

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon